WIE VIEL UMSATZ MACHEN AMAZON, GOOGLE & FACEBOOK?

E-Commerce – oder besser Digital-Commerce – ist nicht erst seit heute eine gobale Entwicklung. Wir begegnen Ihr in vielfältiger Form, z. B. in Form neuer Unternehmen, der Diskussion über Multichannel im Handel, der Insolvenz klassischer Player.

Wenn man sich eine Liste von umsatzstarken digitalen Unternehmen ansieht und diesen Umsatz einmal auf einen Wert pro Sekunde herunterrechnet (Quelle: IncomeDiary), dann werden selbst unter den TOP 20 Playern riesige Unterschiede sichtbar. Amazon setzt als Nummer 1 der Liste 155 mal soviel pro Sekunde um wie die Nummer 20 der Liste, Linkedin.

Interessante Beobachtung: Wie so oft scheint der europäische E-Commerce aus US-amerikanischer Sicht nicht zu existieren. Schon die Nummer 10 des deutschen Marktes, ESPRIT (E-Commerce-Umsatz: 327,6 Millionen Euro netto 2012, Quelle: EHI Retail-Institute + Statista Studie E-Commerce-Markt Deutschland 2013) würde es auf Platz 18 der unten stehenden Liste schaffen.

Amazon – $34,204,000,000 $1,084 per second
Google – $29,321,000,000 $929 per second
eBay – $9,156,000,000 $290 per second
Yahoo! – $6,324,000,000 $200 per second
Alibaba – $5,557,600,000 $176 per second
Expedia, Inc. – $3,348,000,000 $106 per second
Priceline – $3,072,240,000 $97 per second
AOL – $2,417,000,000 $77 per second
NetFlix – $2,160,000,000 $68 per second
Facebook – $2,000,000,000 $63 per second
Baidu – $1,199,000,000 $38 per second
Overstock – $1,100,000,000 $35 per second
Skype – $860,000,000 $27 per second
Zynga – $850,000,000 $27 per second
Taobao – $774,210,000 $25 per second
Groupon – $760,000,000 $24 per second
Orbitz – $757,500,000 $24 per second
Yandex – $439,700,000 $14 per second
ClickBank – $350,000,000 $11 per second
LinkedIn – $215,200,000 $7 per second

(Quelle:  IncomeDiary)